Skip to main content

Heimkinosystem Vergleich – Heimkinosystem Test 2017

Du bist ein Filmliebhaber und hättest zuhause gerne eine Klangerlebnis wie im Kino , dann bist du auf dieser Heimkinosystem Vergleich Seite genau richtig.

Hier findest du eine exklusive Auswahl der Besten Heimkinosysteme mit ausführlichen Reviews und einem interaktiven Kauf-Ratgeber sowie Produktvergleiche und Filter.


Gleich hier auf der Startseite findest du die Testsieger in den Kategorien:

Preis/Leistung, Klangerlebnis und Technik/Innovation.

info-bild

Neben den Testsiegern und unserer persönlichen Kaufempfehlung findest du weiter unten auf der Seite einen ausführlichen Kaufratgeber. Dieser zeigt dir alle wichtigen Punkte auf die du beim Kauf eines Heimkinosystems achten solltest, einfach und verständlich erklärt.

Wir als Verbraucherportal ersparen dir die Arbeit, aus dem riesigen Angebot an Heimkinosystemen das eine zu finden das zu dir und deinen Ansprüchen perfekt passt.

 

Heimkinosystem Test  –  Preis/Leistungssieger

Preis/Leistungssieger LG Heimkinosystem LHA825W

347,30 € 379,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar

Heimkinosystem Test  –  Klangerlebnissieger

Heimkinosystem Test  – Technik/ Innovation Sieger

Zur Vergleichstabelle der Testsieger im Heimkinosystem Vergleich ⇒


Filter
1791704
05
3501200


Der Preis – Was soll ich ausgeben?

Du brauchst dir keine Sorgen machen! Du erhältst bereits ab 200 Euro ein gutes Einsteigermodell, mit dem du dich nicht Verstecken brauchst. Mit Produkten in dieser Preisklasse kannst du deine Filme in Full-HD und mit 3D Blu-rays  genießen. Mit Ausgangsleistungen bis zu 1000 Watt, 5.1 Surround Sound und zahlreichen Extras wie WLAN, Bluetooth und FM Tuner bekommst du wirklich viel für wenig Geld.geld-sack

Ein faires Angebot für ein Mittelklasse Heimkinosystem bekommst du schon unter 500 Euro.Hierbei enthalten sind bis zu 1200 Watt Ausgangsleistung, kabellose Rücklautsprecher, WLAN, Smart TV, DLNA und HD-Upscaling. Natürlich auch Blu-rays in Full HD und 3D in exzellenten 5.1 Surround Sound. Manche Produkte hier in unserem Heimkinosystem Vergleich bieten sogar teure Aramidfaser-Lautsprecher für kristallklaren Sound.

Ab 500 Euro beginnt das Oberklasse Segment hier erhältst du höchste Klangqualität, eine sehr gute Verarbeitung und viele technische Besonderheiten. In dieser Preisklasse erhältst du alles der unteren Klassen. Zusätzlich aber bis zu 1500 Watt Ausgangsleistung, Ultra-HD 4K Upscaling, bis zu 9.1 Surround Sound, ein Programm zur einfachen Einmessung der Lausprecher in den Raum (das System ist perfekt an den Raum angepasst und liefert so optimalen Klang) und meist eine „Eine für AllesFernbedienung.

In unserem Heimkinosystem Vergleich und Test findest du für jeden Geldbeutel das passende Produkt im besten Preis/Leistungsverhältnis

⇐ zurück zur Übersicht


Die Hersteller – Was sind die Unterschiede?

Wir haben bei unserem Vergleich nur Heimkinosysteme der Hersteller Teufel, Raumfeld, Harman KardonLG, Samsung und Sony berücksichtigt. Bei all diesen Herstellern sind wir von der Verarbeitungsqualität sehr überzeugt und können sie guten Gewissens unseren Besuchern empfehlen.approved

Hier nochmal eine kleine Übersicht:

Teufel

Als deutscher Hersteller sind sie am meisten um Qualität und Robustheit bemüht, außerdem sind ihre Qualitätsstandards viel höher als bei den Konkurrenten. Weshalb sie unser Qualitätssieger unter den Herstellern sind

Raumfeld

Raumfeld ist ein Tochterunternehmen von Teufel und ein Premium Hersteller von Audiosystemen im Heimkinosystem Vergleich.

Bekannt durch intuitive Vernetzung von Audiogeräten im ganzen Haus und einer eher konservativen Ausrichtung beim Erzeugen eines High End Klangerlebnisses. Eine exzellente Einbindung von online Musikdiensten beim ganzen Raumfeld Produktportfolio erlaubt das einfache und bequeme Finden von neuer Musik.

Harman Kardon

Harman Kardon ist ein Hersteller von premium HiFi Komponenten, der 1953 in New York gegründet würde.

Die Gründer Sidney Harman und Bernard Kardon produzierten 1958 der weltweit ersten Stereo-Receiver und HiFi Stereo Endstufe mit einem Ultra Breitband (Frequenzgang von 18 – 60.000 Hz). Heute sind sie erfolgreicher Hersteller von hochwertigen Audio-Komponenten, die sich durch hohe Sound– und Verarbeitungsqualität auszeichnen

LG Electronics

Auch die Heimkinosysteme von LG haben eine gute Verarbeitungsqualität. Als Preis/Leistungssieger sind gegenüber zu Teufel natürlich Abstriche zu machen, dafür bekommt man aber schon bei den Mittelklasse Modellen von LG Aramidfaser-Lautsprecher die für eine klareren und besseren Sound sorgen.

Samsung

Ihre Produkte haben eine ähnliche Verarbeitung wie die von LG. Als Techniksieger einen Ruf zu wahren bekommt man aber zudem meist noch nützliche Zusatzfunktionen und Technische Spielereien wie NFC, Bluetooth, WLAN und Smart TV bereits ab Einsteiger bis Mittelklassemodellen.

Sony

Ist in Sachen Qualität noch etwas über den Konkurrenten LG und Samsung angesiedelt. Der Style und Klangsieger in unserem Vergleich bietet was die Auszeichnung verspricht und kann bei der Entwicklung seiner Produkte auf eine langjährige Erfahrung im Bereich der Klang und Aussehens Optimierung zurückgreifen.

Kurz gesagt du brauchst dir bei keinem der Produkte auf dieser Seite sorgen machen, das du „Schrott“ kaufst. Bei der Auswahl für den Heimkinosystem Vergleich wurden nur Hersteller die für höchste Verarbeitungsqualität stehen aufgenommen.

⇐ zurück zur Übersicht


Ausgangsleistung – wie viel Leistung brauch ich ?

Um hier eine sinnvolle und vernünftige Auswahl zu treffen ist es am Besten sich einfach nach der Raumgröße und dem gewünschten Verwendungszweck zu richten.popcorn

20qm – Fernseh und Filmabende

Für diesen spezifischen Nutzungsbereich ist eine Ausgangsleistung von mindestens 500 Watt zu empfehlen um den Raum soundtechnisch voll auszufüllen.

20qm – Fernseh und Filmabende (in maximal Lautstärke)

Besonders Action-Filme bekommen oft noch den letzten Touch durch eine laute Soundkulisse.

Um auch bei maximaler Lautstärke eine klaren und voluminösen Sound zu haben sind mindestens 800 Watt zu empfehlen.

30qm – Fernseh und Filmabende  (auch in maximaler Lautstärke)

Um das Ziel eines optimalen Sounderlebnisses zu erreichen sollte man hier auf keinen Fall unter 1000 Watt zu Tate schreiten.

40qm – Fernseh und Filmabende (auch in maximaler Lautstärke)

Für Räume dieser Größe sollte man sich in keinem Fall für ein Heimkinosystem unter 1200 Watt entscheiden. Optimal und für ein perfektes Kinoerlebnis sorgend und wirklich zu empfehlen sind hierbei aber Anlagen ab einer  Ausgangsleistung vom 1500 Watt.

„Ich möchte mein Heimkinosystem auch als Musikanlage bei Partys benutzen“

Hier gilt die einfache Regel:martini

Drinnen nicht unter 1000 Watt

Draußen nicht unter 1500 Watt,

damit die Party „richtig abgeht“.

Wenn du dir nicht sicher bist welche Ausgangleistung für dich richtig ist schick uns einfach ein E-Mail unter info@heimkinosystem-vergleich.com und wir werden dir unsere Empfehlung zu deiner persönlichen Raumgröße und Nutzungswunsch zusenden.

⇐ zurück zur Übersicht


Surround Sound – 2.1, 5.1, 7.1, 9.1 Heimkinosysteme

Hierbei gilt die Regel je höher die Zahl desto mehr Kanäle hat die Anlage und desto genauer kann man den geometrischen Ursprung des Tones im Raum erhören. Das heißt man kann z.B allein durchs radioHören feststellen ob im Film ein heranfahrendes Auto von „vorne“, „hinten“, „links“ oder „rechts“ kommt. Je genauer man dies bestimmen kann desto realistischer und kinoähnlicher wird das Heimkinosystem Erlebnis.

Nun zur Erklärung der Bezeichnungen:

Das „.1“ gibt an das die Anlage über einen separaten Bass/Tieftonkanal verfügt, d.h es gibt einen Subwoofer. Dieser sorgt für einen voluminöseren und kräftigeren Tieftonbereich.

2.1 oder Stereo Sound ermöglicht eine Unterscheidung zwischen „links“ und „rechts“ als Quelle des Tons.

Beim 5.1 System gibt es die fünf Kanäle „vorne Mitte (Center)“, „vorne links“, „vorne rechts“, „hinten links“ und „hinten rechts“. Man kann aber nur immer „links oder rechts“ und „vorne oder hinten“ als Richtung des Klangursprungs festmachen.

Ein 7.1 System ist vom Aufbau der Kanäle gleich zum 5.1 System kann aber gleichzeitig die Tonursprungsorte „vorne links“, „vorne rechts“, „hinten links“ und „hinten rechts“ realisieren was ein 5.1 Heimkinosystem nicht kann.

Das 9.1 System baut technisch auf der 7.1 Anlage auf besitzt aber noch zusätzliche Lautsprecher, die die „Decke“ als Herkunftsort des Sounds imitieren. Das System ist auch unter dem Namen 9.1 3D Sound bekannt wegen dem umhüllenden Soundprofil. LG ist der einzige Hersteller in unserem Heimkinosystem Vergleich der ein solches System im Angebot hat.

Für ein echtes Kinoerlebnis sind Systeme ab 5.1 Surround Sound zu empfehlen.

⇐ zurück zur Übersicht

 


Subwoofer – Bassbox

Ist eine  extra Lautsprecherbox die aufgrund ihrer Bausweise und Komponenten perfekt für die Wiedergabe tieffrequenter Schallwellen ist . Man kann dabei zwischen „aktiven“ und passiven“ Bassboxen entscheiden.

Passive Bassboxen bekommen ihr Signal wie normale Lautsprecher über einen eigenen Kanal vom Verstärker.

Aktive Bassboxen haben eine verbaute Endstufe und sind so nicht komplett vom Verstärker abhängig.

Aus dieser Bauform ergeben sich Vorteile bezüglich einfacherer Handhabung und kompakterer Bauform weshalb sie vor Allem im Heimkinosystem und Hi-Fi Bereich zum Einsatz kommen.

Ein Subwoofer ist unerlässlich für ein aufregendes Kinoerlebnis da man den Bass nicht nur hören kann sondern auch am ganzen Körper spürt und so für eine noch intensivere und berauschendere Klangwahrnehmung sorgt.subwoofer

Positionierung im Raum

Das menschliche Gehör kann Töne ab einer Frequenz die niedriger ist als 80Hz nicht mehr lokalisieren.

Deshalb ist es egal wo im Raum der Subwoofer positioniert wird.

Die meisten Heimkinosysteme in unserem Vergleich haben drahtlose Subwoofer weshalb man sie nur noch am Strom anstecken muss, damit sie funktionieren. Dadurch von der Bassbox zum Verstärker.

⇐ zurück zur Übersicht

 


HD-Upscaling und 4K- Upscaling

Upscaling (engl. für Hochskalierung) ist die Berechnung der fehlenden Bildpunkte um eine höhere wiedergabe Auflösung als auf dem ursprünglichen Speichermedium zu erreichen.

Ein 4K Upscaling Programm kommt zwar nicht an die Bildqualität von nativen 4K Bildmaterial ran ist aber dennoch eine deutliche Verbesserung zu HD oder FULL HD.aufloesung

Die Entscheidung in diesem Bereich des Heimkinosystem Tests ist nach der Auflösung des Fernsehers oder Beamers zu richten, je nachdem wo der Heimkinogenuss stattfinden soll.

So sollte man zB. wenn man einen FULL HD Fernseher besitzt auf eine Heimkinosystem mit FULL HD Upscaling zurückgreifen. Ein System mit 4K Upscaling sollte demnach erst zu den Kaufkriterien gezählt werden, wenn man auch einen 4K Fernseher oder Beamer besitzt.

Alle Systeme in unserem Heimkinosystem Vergleich verfügen über mindestens FULL HD Upscaling.

Meist ist der Empfang von HD Sendern beim Fernseher kostenpflichtig und der Kaufpreis von 4K oder FULL HD Blu-rays deutlich höher als bei normalen DVDs. Durch den Kauf eines Heimkinosystems mit mindestens FULL HD Upscaling können sie sich so viel Geld an Zusatzkosten für das perfekte Heimkinosystem Erlebnis sparen.

⇐ zurück zur Übersicht


Drahtlose Rücklautsprecher – Das Ende des Kabelverlegens

Davon betroffen sind ab 5.1 Soundsystemen die hinteren (Vom Fernseher am weitesten entfernte ) kabelLautsprecher. Da die Entfernung von diesen zum Blu-ray Player unter Umständen über 5m ist, spart man durch den Einsatz, drahtlos mit dem Player verbundener, Lautsprecher die aufwendige Verlegung der Lausprecherkabel und den Kauf dieser meist teuren Kabel.

Eine zusätzliche Herausforderung beim Verlegen der Kabel ist, dass man diese so unauffällig wie möglich durch den Raum verlegt. Oft ist dies auf nicht möglich weshalb nuwifir noch der weg über die Luft bleibt.

Die drahtlosen Rücklautsprecher des Heimkinosystems müssen für die Inbetriebnahme nur an den Strom angesteckt werden und beim Verstärker angemeldet werden, schon geht der Kinospaß los.

Alle System in unserem Heimkinosystem Vergleich verfügen ab dem Mittelklasse Preissegment über drahtlose Rücklautsprecher und meist auch drahtlose Subwoofer.

Die Funkübertragung des Audiosignals hat dank spezieller Technologie keinen Qualitätsverlust (Lossless Übertragung). Auch die meisten Subwoofer sind drahtlos verbunden, damit die unauffällige Platzierung im Raum erleichtert wird.

⇐ zurück zur Übersicht


Zusatzfunktionen und Besonderheiten – Ein kleiner Überblick

 

WLAN Anbindungwifi3

Ist ziemlich selbst erklärend, das Heimkinosystem verfügt über die Funktion sich selbst mit dem WLAN zu verbinden und so gewisse Internetinhalte wie Videostreaming, soziale Netzwerke , Musikstreaming oder online Softwareupdates.

bluetooth

Bluetooth

Ist eine kurz Distanz Funkübertragungstechnik, die z.B Musikstreaming oder Videostreaming von Smartphones und Tabletts an dein Heimkinosystem ermöglicht.

 

Aramidfaser – Lautsprecheraramid

Besitzen eine Lautsprechermembran aus Aramidfaser (Das Materialist ist auch unter dem Namen Kevlar bekannt) diese ist den herkömmlichen Membranen aus Pappe in Sachen störungsfreie Wiedergabe, Widerstandsfähigkeit und Klarheit des Klangs weit überlegen.

 

Am Besten passt du die Auswahl deiner Zusatzfunktionen an deine persönlichen Vorlieben an. In unserem Heimkinosystem Vergleich findest du auf den einzelnen Produktseiten relevante Informationen zu weiteren technischen Besonderheiten.

⇐ zurück zur Übersicht